Parlamentarischer Weingipfel in Berlin: Angelina Vogt von der Nahe trifft Julia Klöckner

Deutsche Weinkönigin Angelina Vogt, SPD-Bundestagsabgeordneter Gustav Herzog, Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner, CDU-Bundestagsabgeordnete Ingrid Pahlmann

REGION. Wein verbindet – und diese Erfahrung kennen die beiden Weinfrauen von der Nahe nur zu gut: Die aktuelle Deutsche Weinkönigin Angelina Vogt und die Bundeslandwirtschaftsministerin und ehemalige Deutsche Weinkönigin, Julia Klöckner. Beide trafen sich jetzt in Berlin in der saarländischen Landesvertretung wieder bei einem angenehmen Anlass, für den Julia Klöckner extra ihren Terminkalender „umkrempelte“: das Parlamentarische Weinforum.

ANZEIGE:


Gegründet hatte es Julia Klöckner einst mit Kollegen von SPD, Grüne und FDP als sie frisch in den Deutschen Bundestag 2002 kam. Anlass war, dass es bei Empfängen und der Weinkarte des Bundestagsrestaurants keinerlei deutschen Wein gab. Das wollte Julia Klöckner damals nicht so stehen lassen und rief zum fraktionsübergreifenden Handeln auf. Gemeinsam schafften sie die Trendwende – und seitdem lädt das Parlamentarische Weinforum zu Weininformations- und Verkostungsabenden nach Berlin ein, wo das Weinfachwissen „übersichtlich“ ist.

ANZEIGE:


Da passte es gut, dass Bundesweinbauministerin Julia Klöckner an dem Abend noch einen Einblick in das neue Weingesetz gab, das zusammen mit den Anbaugebieten gerade in Erarbeitung ist. Am Ende des Abends freuten sich vor allem die beiden Naheweinfrauen auf die Heimat: Weihnachten an der Nahe ist besser als jede Weinprobe!

red – 28.12.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook