Tolle Bescherung durch Tiefensteiner Weihnachtsbaumaktion

TIEFENSTEIN. Bereits zum sechsten Mal hat Familie Ripp die Aktion „Weihnachtsbaum Tiefenstein“ initiiert. Dabei stellen die Inhaber der Firma Groh + Ripp einen wunderschönen Weihnachtsbaum auf ihrem Firmengelände an der Kreuzung Wagner auf und gemeinsam mit dem TuS, der Kita, dem Musikverein und der Feuerwehr Tiefenstein wird ein Fest organisiert, das sich mittlerweile zu einem gemütlichen Treffpunkt für den gesamten Stadtteil entwickelt hat.

ANZEIGE:

Doch damit nicht genug: Familie Ripp verbindet diese Weihnachtsbaumaktion auch immer mit einem Spendenaufruf. Dabei versteht es vor allem Willi Ripp, Privatpersonen, Firmen und Institutionen zur Beteiligung an dieser Spendensammlung zu animieren. Und natürlich geht er auch mit gutem Beispiel voran und legt einiges in den Spendentopf. So kam in diesem Jahr die unglaubliche Summe von 13.525 Euro an Geldspenden sowie zusätzlich Sachspenden im Wert von 1.750 Euro zusammen. Die Spendensumme geht in vollem Umfang an die TuS-Jugend, den Jugendmusikverein, die Jugendfeuerwehr und die Kita Tiefenstein.

Bei der Kinderweihnachtsfeier des TuS Tiefenstein in der Stadenhalle überreichten nunmehr Stefanie Ripp und ihr Enkel Richard Brunk die Spendenschecks an die Vereine. Auch Fiepko Koolman, amtierender Präsident des Lions Club Idar-Oberstein, und Rolf Mundt, Vorsitzender der Freunde des Lions Clubs, waren zu der Veranstaltung bekommen. Der Serviceclub beteiligte sich in diesem Jahr erstmals an der Spendenaktion und überreichte ebenfalls einen Scheck über 1.000 Euro.

ANZEIGE:

TuS-Vorsitzender Michael Brill bedankte sich im Namen der begünstigten Vereine ganz herzlich bei Familie Ripp sowie den Vertretern des Lions Clubs. „Das ist eine herausragende Aktion und den Erlös können wir für unsere Jugendarbeit gut gebrauchen, das ist gut angelegtes Geld.“ Darüber hinaus bedankte sich Richard Brunk bei allen Spendern und den zahlreichen Helfern für ihr Engagement. Auch der Nikolaus freute sich über diese gelungene Initiative und beglückwünschte alle Beteiligten zu diesem grandiosen Erfolg.

red – 28.12.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook