Jahresrückblick 2019: Januar bis März

Dieser Jahresrückblick wird Ihnen präsentiert von:

JANUAR 2019

In der Silvesternacht flogen nicht nur die Raketen
KREIS KH. Zahlreiche Einsätze hatte die Bad Kreuznacher Polizei in der Silvesternacht abzuarbeiten. Wie die Polizei mitteilte, gab es keine herausragenden Einsätze zu verzeichnen. „Bei den Einsätzen handelte es sich meistens um sogenanntes Alltagsgeschäft“, so die Polizei. Abe bei manchen Einsätzen flogen nicht nur die Raketen.

Weiterlesen: – KLICK MICH!

Das erste Neujahrsbaby ließ bis 19.37 Uhr auf sich warte
BAD KREUZNACH.
Nazli Rasulzade heißt das kleine Mädchen, das am Neujahrstag um 19.37 Uhr als erstes Baby des Jahres 2019 im Diakonie Krankenhaus Bad Kreuznach das Licht der Welt erblickte.

Baby Nazli Rasulzade kam als erstes Baby des neuen Jahres im Diakonie Krankenhaus zur Welt. Unser Bild zeigt sie zusammen mit den Eltern Arzu und Kamil Rasulzade und den Schwestern Nigar (7) und Nuray (10). Foto: Diakonie

Sie ist das dritte Kind der Familie Rasulzade, die in Gumbsheim wohnt. Die kleine Nazli misst 51 Zentimeter und wiegt 3310 Gramm. Ihr folgte um 22.20 Uhr des Neujahrstages ein weiteres Mädchen.

Weiterlesen: – KLICK MICH!

5 Leichtverletzte beim Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus
WALDLAUBERSHEIM. Am heutigen Sonntag kam es gegen 0.08 Uhr zu einem Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der Feuerwehr und der Polizei hatte ein Hausbewohner bereits das Feuer gelöscht. Im Badezimmer einer Wohnung geriet aus bislang ungeklärter Ursache Wäsche auf einem Wäscheständer in Brand. Der Mieter war bei Brandausbruch nicht zu Hause. Es entstand nur geringer Schaden an der Wäsche und an Badmöbeln.

Durch die starke Rauchentwicklung mussten insgesamt fünf Hausbewohner mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation in die umliegenden Krankenhäuser verbracht werden. Die Ermittlungen dauern noch an.

Bundesweite gesuchte Gewalttäter durch SEK-Beamte festgenommen
BIRKENFELD. Am Sonntag, 6. Januar, gegen 23:20 Uhr, wurden zwei mit Haftbefehl gesuchte Gewalttäter in Birkenfeld, in einem Mehrfamilienhaus, durch Spezialkräfte der Polizei Rheinland-Pfalz festgenommen. Die Täter waren von der Staatsanwaltschaft Regensburg unter anderem wegen Eigentumsdelikten zur Festnahme ausgeschrieben. Dieser versuchten sie sich durch “Untertauchen” in Birkenfeld zu entziehen.
Neben den Spezialkräften der Polizei Rheinland – Pfalz waren Beamte der Polizeiinspektionen Birkenfeld, Idar-Oberstein, Baumholder und der Diensthundestaffel im Einsatz. Die Festgenommenen wurden noch in der Nacht einer Justizvollzugsanstalt in Rheinland-Pfalz überstellt.

Sparkasse eröffnete neues S-Haus – Einzigartiges Objekt in Deutschland
BAD KREUZNACH. Pünktlich zum neuen Jahr war es soweit: Die Sparkasse Rhein-Nahe eröffnete nach gut anderthalb Jahren Bauzeit ihr neues S Haus in der Mannheimer Straße in Bad Kreuznach.

Zur Eröffnung des S-Haus brachte Bäcker-Obermeister Alfred Wenz einen Kuchen mit.

In den ersten Tagen des neuen Jahres sind alle Mitarbeiter der Bereiche Immobilien und Gewerbekundenberatung in das S Haus umgezogen. Ab sofort finden dort die Kunden alles rund um die Immobilie unter einem Dach.

Weiterlesen: – KLICK MICH!

Drängler bewirft Auto auf der A61 bei voller Fahrt mit Getränkedose
A61
. Zu lange dauerte einem offensichtlich ungeduldigen Fahrer eines Kleintransporters der Überholvorgang seines Vordermanns. Beide waren mit circa 130 Stundenkilometern auf der A61 zwischen Bingen und Bad Kreuznach in Richtung Ludwigshafen unterwegs und überholten mehrere Lkw`s.

Dabei drängelte der Kleintransporter durch dichtes Auffahren und gab permanent Lichthupe. Damit aber noch nicht genug, der wütende Beifahrer bewarf bei der anschließenden Vorbeifahrt seinen “Kontrahenten” auch noch mit einer vollen Getränkedose und beschädigte dessen Pkw. Die Polizei ermittelte wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr bei einer Mietwagenfirma in Viersen, der der Kleintransporter gehört.

Über 500 Bürger folgten Rück- und Ausblick beim Binger Neujahrsempfang
BINGEN. Er ist ein Höhepunkt im Vereinskalender der Stadt Bingen: Der traditionelle Neujahrsempfang der Stadt Bingen.

Oberbürgermeister Thomas Feser konnte am Dienstag über 500 Bürger im Kongresszentrum begrüßen. Neben einem Rückblick über das abgelaufene Jahr stand auch der Ausblick auf die kommenden Monate im Mittelpunkt der Neujahrsrede des Oberbürgermeisters.

Weiterlesen: – KLICK MICH!

Flüchtling stach im Krankenhaus auf schwangere Ex-Freundin ein

Blumen werden vor dem Krankenhaus Sankt Marienwörth niedergelegt.

BAD KREUZNACH. Unfassbare Tat am 11. Januar im Krankenhaus Sankt Marienwörth. Ein afghanischer Asylbewerber stach auf seine schwangere Ex-Freundin ein. Durch die Messerstiche starb das Ungeborene.

Weiterlesen: – KLICK MICH!

Bürgermeister haben Vereinbarung zur Gründung der neuen Verbandsgemeinde unterschrieben
VG LANGENLONSHEIM / VG STROMBERG. Beim gemeinsamen Neujahrsempfangs der beiden Verbandsgemeinden Langenlonsheim und Stromberg wurde die Fusionsvereinbarung für die neue VG Langenlonsheim – Guldental von den beiden Bürgermeistern, Michael Cyfka und Anke Denker, unterzeichnet.

Die neue VG mit den 17 Ortsgemeinden und mehr als 23 000 Einwohnern wird am 1. Januar 2020 an den Start gehen.

Weiterlesen – KLICK MICH!

‚Ausbilder Schmidt‘  bekam Idar-Obersteiner Kulturpreis überreicht
IDAR-OBERSTEIN. Im Rahmen des gemeinsamen Neujahrsempfangs von Stadt, Artillerieschule und Nahe-Zeitung, verlieh Oberbürgermeister Frank Frühauf den Förderpreis für Kunst und Kultur der Stadt Idar-Oberstein für das Jahr 2018 an den Comedian Holger Müller.

Der Kulturpreis 2018 wurde an Holger Müller (l.) verliehen.

Der gebürtige Idar-Obersteiner ist dem breiten Publikum vor allem durch seine Figur ‚Ausbilder Schmidt‘ bekannt. Die Auszeichnung ist verbunden mit einem Preisgeld von 2.500 Euro, das von der Kreissparkasse Birkenfeld gesponsert wird.

Weiterlesen – KLICK MICH!

Tödlicher Unfall auf der B41 bei Monzingen
MONZINGEN. Gegen 16 Uhr kam es am 17. Januar auf der B41 zwischen Weiler und Monzingen zu einem tödlichen Unfall. Bei dem Unfall war auch ein LKW beteiligt.

Weiterlesen – KLICK MICH!

Stichverletzungen: 37-Jähriger verletzt Polizisten am Kopf
MAINZ. Am Montag, 21. Januar, unterstützten gegen 7 Uhr Beamte der Mainzer Polizei Mainz in der Göttelmannstraße den Vollzug eines Gerichtsbeschlusses. Beim Betreten der Wohnung des Betroffenen wurde ein Polizeibeamter durch einen 37-Jährigen Mainzer unvermittelt mit einem Messer angegriffen.

Der Beamte erlitt Stichverletzungen am Kopf und wurde leicht verletzt. Der Beschuldigte leistete im weiteren Verlauf des Geschehens Widerstand gegen die eingesetzten Beamten. Er musste am Boden fixiert werden. Zur Überwältigung des Beschuldigten wurde das Distanz-Elektro-Impuls-Geräte (DEIG) eingesetzt. Das vom Beschuldigten eingesetzte Messer konnte noch vor Ort sichergestellt werden.

Einbruch gescheitert: Einbrecher stürzte in Regentonne

MAINZ. Pech für einen Einbrecher in Mainz -Laubenheim, als er versuchte in ein Haus zu gelangen. Die Polizeibeamten stellten Hebelspuren an der Hauseingangstür und an einem Fenster fest. Sein Einbruchsversuch endete, als er versuchte über das Flachdach der angrenzenden Garage in das Haus zu gelangen. Dabei rutschte er vermutlich aus und stürzte vom Dach in die Regentonne, an der Spuren und Beschädigungen festgestellt werden.

Guter Tag für Altenbamberg – Es gibt wieder eine Feuerwehr
ALTENBAMBERG. Seit vielen Jahren gab es keine aktive Feuerwehreinheit mehr in Altenbamberg. Alle Bemühungen in der Vergangenheit, die Wehr zu reaktivieren blieben bisher ohne Erfolg.

Vier Mitbürger traten nach der ersten Infoveranstaltung bei der Feuerwhr in Altenbamberg ein.

In Hinblick auf den Brandschutz und die Einsatzgrundzeit in Altenbamberg ist dies für den Bürgermeister der Verbandsgemeinde Bad Kreuznach, Marc Ullrich ein unhaltbarer Zustand und erklärte daher die Neugründung einer Feuerwehreinheit Altenbamberg zur Chefsache.

Gemeinsam mit dem Wehrleiter der Verbandsgemeinde, Bernd Vogel und dem Leiter des Ordnungsamtes, Frank Schlarb lud Ullrich im November alle Bürgerinnen und Bürger zwischen 18 und 50 Jahren zu einer Informationsveranstaltung in das Bürgerhaus ein.

Weiterlesen – KLICK MICH!

FEBRUAR 2019

4 Verletzte: Fahrer übersieht Stoppschild und prallt auf Polizeiauto

BAD KREUZNACH. Zu einem spektakulären Unfall, bei dem ein Polizeiauto verwickelt war, kam es am Samstag, 2. Februar.

Weiterlesen – KLICK MICH!

Angebliche Kinderleiche in der Nahe war zum Glück nur ein Müllsack
BAD KREUZNACH. Zu einer angeblichen Personenbergung in der Nahe wurde die Feuerwehr 4. Februar gegen 11.45 Uhr in die Nähe Brauwerkes etwa 20 Meter unter der Kanustrecke alarmiert. Eine Passantin teilte über Notruf mit, dass sie eine Kinderleiche in der Nahe zu erkennen glaubte. Der im Wasser liegende Gegenstand war vom Ufer aus nicht genau zu erkennen.

Die angerückten Wehrleute des Löschbezirks Süd setzten einen Kamerad in einem Wasserrettungsanzug zur Bergung ein. Er wurde von einem zufällig zu diesem Zeitpunkt dort trainierenden Kanufahrer unterstützt. Als der Feuerwehrmann am Fundort ankam, stellte er fest, dass es sich lediglich um einen leeren blauen Müllsack handelte. Der Einsatz war nach etwa 45 Minuten für die zwölf Wehrleute mit drei Fahrzeugen beendet.

Tödlicher Verkehrsunfall auf eisglatter Fahrbahn bei Pferdsfeld
PFERDSFELD / BAD SOBERNHEIM. Am Montag, 11. Februar um 23 Uhr befuhr der 19-jährige Fahrer eines PKW Opel die K20 aus Richtung Gemünden kommend in Fahrtrichtung Bad Sobernheim. In Höhe des Industrieparks Pferdsfeld, kam er auf gerader, jedoch eisglatter Fahrbahn ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier stieß er frontal gegen einen etwa zwei Meter neben der Fahrbahn stehenden Baum.

Der Fahrer wurde durch den Aufprall aus dem Fahrzeug geschleudert. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen und verstarb noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von circa 4000 Euro. Die K20 musste für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa drei Stunden voll gesperrt werden.

Stier flüchtete vor dem Schlachter und landete im Autohaus
ALZEY. Am Dienstag, 12. Februar gegen 8:30 Uhr flüchtete ein ausgewachsener Stier aus einem Schlachthof in Alzey. Auf dem Gelände eines nahen gelegenen Autohauses konnte das Tier gestellt werden. Hier wurde er von einem Jäger erschossen.

Zunächst hatte die Polizei noch eine Verkehrswarnung herausgegeben und Autofahrer gebeten, in Bereich der L 406 vorsichtig zu sein.

Dr. Denis Alt wird Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur

Dr. Denis Alt (Foto: Markus Below)

RLP. Am 20.Februr wurde bekannt, dass der bisherige Landtagsabgeordnete aus dem Wahlkreis Bad Kreuznach, Dr. Denis Alt zum neuen Staatssekretär im rheinland pfälzischen Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur.

Weiterlesen – KLICK MICH!

Rüdesheimer Straße wird 30er Zone
BAD KREUZNACH. Im Februar wurde die wichtige Rüdesheimer Straße in Bad Kreuznach zu einer 30er Zone umgewandelt. Der Unmut war und ist noch sehr groß.

Weiterlesen – KLICK MICH!

Drei Häuser brannten auf dem ehemaligen Gelände des “Marum Parks”
BAD SOBERNHEIM. Großeinsatz der Feuerwehren aus dem Landkreis Bad Kreuznach am 28. Februar in Bad Sobernheim.

Dort brannten drei Häuser auf dem ehemaligen Gelände des “Marum Parks” in der Innenstadt.

Weiterlesen – KLICK MICH!

MÄRZ 2019

13 000 Narren feierten im Bad Kreuznacher Narrenkäfig

BAD KREUZNACH. Es war wieder eine schöne Party im Bad Kreuznacher Narrenkäfig. Circa 13 000 Personen feierten bis 20 Uhr am Altweiberdonnerstag auf dem Kornmarkt und in der Roßstraße. Dazu trug auch sicherlich das Wetter bei.

Weiterlesen – KLICK MICH!

Polizei-Großeinsatz wegen Beziehungsstreit

LANGENLONSHEIM. Wegen eines Beziehungsstreites auf offener Straße kam es am 8. März zu einem Großeinsatz der Polizei.

Weiterlesen – KLICK MICH!

Sturmtief “Eberhard” sorgte für zahlreiche Feuerwehreinsätze
REGION. Stürmische Zeiten am Nachmittag des 10. März über der Region. Der heftige Sturm sorgte für zahlreiche Feuerwehreinsätze. Vor allem um umgestürzte Bäume mussten sich die Einsatzkräfte der Feuerwehr kümmern.

Im Einsatz waren die Wehren in der VG Rüdesheim, Stromberg, Bad Sobernheim, VG Bad Kreuznach und in der Stadt Bad Kreuznach. Zu Stromausfällen ist es in Spabrücken, Roxheim, Monzingen und Meddersheim gekommen.

Großeinsatz der Feuerwehren an der Ida-Purper-Realschule plus
IDAR-OBERSTEIN. Am Mittwoch, 13. Februar um 13:18 Uhr, gingen bei der Polizeiinspektion Idar-Oberstein mehrere Anrufe bezüglich eines Dachstuhlbrandes an der Ida-Purper-Realschule plus in der Vollmersbachstraße, ein. Vor Ort konnte festgestellt werden, dass Teile der Solaranlage, welche auf dem Dach der Schule montiert sind, in Brand gerieten. Der Brand konnte durch Mitarbeiter der Schule aber bereits eingedämmt beziehungsweise gelöscht werden.

Zum Zeitpunkt des Brandes waren nach ersten Erkenntnissen keine Schulkinder mehr im Gebäude. Polizei und Feuerwehr sind auf Grund der unklaren Lage mit einem Großaufgebot vor Ort. Durch die Maßnahmen der Feuerwehr und Polizei kam es im Bereich der Schule zu einer Vollsperrung der Vollmersbachstraße für etwa 20 Minuten.

Dieser Jahresrückblick wurde Ihnen präsentiert von: