Gutachten belegt: Jack Russel Terrier durch Schneckenkorn gestorben

Beispielbild blaues Schneckenkorn

RHEINHESSEN. Unbekannte haben in der Gemarkung Wendelsheim Giftköder ausgelegt. Für einen einjährigen Jack Russel Terrier aus Wendelsheim endete dies tödlich.

ANZEIGE:


Nach einem Spaziergang am 16.Oktober 2019 stellte die Hundebesitzerin massive gesundheitliche Probleme bei ihrem Hund fest. Der Zustand des Tieres verschlechterte sich zusehends, trotz stationärer Behandlung. Letztendlich verstarb der Hund am 19. Oktober an einer schweren Vergiftung. Ein durch die Hundebesitzerin in Auftrag gegebenes Gutachten belegt nun die Vergiftung durch das sogenannte Schneckenkorn.

Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz wurden eingeleitet. Hinweise bitte an die Polizei in Alzey.

 red – 28.11.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook