Infoabend über Vorsorgemöglichkeiten

KREIS BAD KREUZNACH. Was wird, wenn ich auf Hilfe anderer angewiesen bin? Wer handelt für mich, wer entscheidet? Vorsorgende Verfügungen wie Vorsorgevollmachten, Betreuungs- und Patientenverfügungen stellen Möglichkeiten dar, mit denen Sie bereits heute Ihre Zukunft gestalten können. Denn jede Person kann durch einen Unfall oder eine Erkrankung auf Hilfe, Unterstützung und rechtliche Vertretung angewiesen sein – ganz unabhängig vom Alter.

ANZEIGE:

Heidi Lehnart vom Betreuungsverein der Lebenshilfe Bad Kreuznach informiert im Rahmen des Projektes „Weiter geht´s – auf dem Weg zum demenzfreundlichen Landkreis Bad Kreuznach“ am Dienstag, dem 3. Dezember 2019, ab 19.00 Uhr in der „Deutscher-Michel-Halle“ in Stromberg, Königsberger Straße 4a, über Grundlagen, Handhabung und Grenzen dieser Vorsorgemöglichkeiten.
Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos.

red – 26.11.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook