Wieder „Begegnungen“ im Künstlerbahnhof

Michael Kropp, Hans-Joachim Gellweiler, Silke Loettel-Forderer und Veronica Höft hoffen auf viele inspirierende Begegnungen. Der neue Vorstand des Vereins „Künstlerbahnhof Ebernburg e.V.“ meldet sich mit einer Fotografieausstellung zum Thema „Begegnungen“ auf der Bildfläche zurück.

Neuer Vorstand lädt zur Fotoausstellung ein

BAD KREUZNACH / BAD MÜNSTER AM STEIN/EBERNBURG. Mit einer Fotoausstellung kehrt der Verein Künstlerbahnhof Ebernburg e.V. zurück auf die Bildfläche. Nach der gelungenen Vorstandswahl im Oktober startet der neue Vorstand ab sofort einen Aufruf, der sich an Künstler und alle Fotografierenden richtet. Gesucht werden Fotografien, die das Motto „Begegnung“ widerspiegeln. Alle Interessierten sind dazu eingeladen, eine ausgewählte Fotografie auf Fotopapier an den Verein zu senden. Die Fotos müssen das Format 20 auf 20 cm haben und auf Fotopapier ausgedruckt sein. Einsendeschluss ist der 28. November 2019. Es können bis zu drei farbige Fotos, aber auch Schwarz-Weiß-Arbeiten sein.

ANZEIGE:

Die Fotoquadrate werden später auf Pergament-Fahnen zur Geltung gebracht oder auf Wände projiziert und werden von Freitag, 13. bis Sonntag, 15. Dezember zum Durchlaufen, Verweilen, einem Wiedersehen oder neuen Begegnungen im Künstlerbahnhof ausgestellt. Zur Vernissage am Freitag, den 13.12. um 19 Uhr sind Musikdarbietungen, Lesungen und kleinen Aktionen in adventlicher Stimmung geplant. Der Künstlerbahnhof ist an diesen Tagen geöffnet von Freitag, 17 bis 21 Uhr, Samstag, 14 bis 19 Uhr und Sonntag, 11 bis 16 Uhr.

Außer der Größe und dem Motto gibt es keine weiteren Vorgaben. Fotografien bitte auf dem Postweg mit Angabe der E-Mail-Adresse (für die eventuelle Projektion) und nach Wunsch mit Namen, Alter und Titel einsenden an:

Künstlerbahnhof Ebernburg e.V. / Postfach 1238 / 55580 Bad Kreuznach.

Das neue Vorstandsteam um Michael Kropp, Silke Loettel-Forderer und Kurt-Reiner Seuser will den Künstlerbahnhof künftig für ein breiteres Publikum öffnen und möglichst viele Kulturschaffende, ob jung oder älter, zu gemeinsamen Aktionen zusammenbringen. „Uns geht es um die Demokratisierung der Kunst; wir bringen damit ein bisschen Action in den Verein!“. Die Vorstandsmitglieder, zu denen auch die Beisitzer Hans-Joachim Gellweiler, Veronica Höft, Sybille Kunkler und Ferdinand Friess gehören, hoffen auf viele Einsendungen, wollen aber nach der Ausstellung auch an Bewährtes anknüpfen. Das Thema „Begegnung“, das für den Bahnhof unweigerlich Programm ist, soll weiten Spielraum für Assoziationen und Ideen lassen.

ANZEIGE:


Bevor dann ab April oder Mai nächsten Jahres wieder Stipendiaten in die Bahnhofsräume einziehen, ist zum Auftakt 2020 eine Konzeptausstellung zum Jahrestag „40+1“ geplant. Dazu sollen ausgewählte Werke aus dem Magazin des Künstlerbahnhofs zu einem aktuellen Thema in Beziehung gebracht werden.

Bewerbungen für Stipendien sind ab sofort möglich, mehr dazu unter www.kuenstlerbahnhof-ebernburg.de

red – 13.11.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook