Nach über 30 Jahren: Bad Münsterer freuen sich über Naheweinprinzessin Nina Schönbein

Moderator Thomas Borchardt und Naheweinprinzessin Nina Schönbein.

KH-BME. Im festlich geschmückten Kurhaus wurde am Dienstag die neue Naheweinprinzessin Nina Schönbein empfangen. Im vollbesetzten Kurhaus waren neben Familie und Freunde auch viele Bürger aus Bad Münster am Stein / Ebernburg und auch die lokale Politprominenz.

ANZEIGE:


Durch den Abend führte der Leiter der Tourist-Information des Verkehrsvereins Rheingrafenstein, Thomas Borchardt. In seiner Begrüßung sagte er, dass Prinzessin Nina gekämpft und Emotionen gezeigt hat. Weiterhin hat sie mit Fachwissen geglänzt. Allen drei Majestäten wünschte er viel Spaß in dem Amtsjahr und teilte ihnen mit, dass sie in Bad Münster am Stein/Ebernburg stets gern gesehene Gäste sind.

Glückwünsche überbrachte auch Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang.

Der Vorsitzende von Weinland Nahe, Wolfgang Eckes dankte den Majestäten für ihr Engagement. Er ist sich sicher, dass die drei jungen Damen den Nahewein nicht nur in der Region präsentieren werden.

Der CDU-Landtagsabgeordnete, Dr. Helmut Martin gab in seiner Rede zu, dass er bei der Wahl immer mitfiebert und auch den Hut vor den Kandidatinnen zieht.

Landrätin Bettina Dickes dankte den Majestäten, dass sie sich für die Region einsetzen. „Das ist nicht selbstverständlich. Sie werden das Jahr anders verlassen, als sie es reingegangen sind“, so Dickes.

ANZEIGE:

 

Groß war die Freude bei Ortsvorsteherin Dr. Bettina Mackeprang. Denn nach über 30 Jahren gibt es wieder eine Weimajestät in dem Stadtteil. Sie ist überzeugt, dass Nina Schönbein eine gute Repräsentantin sein wird. „Nina hatte bei der Wahl Charme, viel Natürlichkeit, Fachwissen und viel Herz gezeigt“, stellte die Ortsvorsteherin fest.

Für die Winzer sprach Karl Walter Rapp ein Grußwort. Nach seinen Worten haben die Winzer sich sehr gefreut, dass Nina Schönbein bei der Wahl der Naheweinkönigin an den Start gegangen ist. Für die Speisen am Empfang war Franz Xaver Bürkle mit seinen Helfern und die Landfrauen zuständig.

Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Bad Münsterer Kurmusiker Dinko Ivanov.
Mit einem Poetry Slam Text beglückwünschte Maximilian Wallace die Weinmajestäten.

Fotoalbum zum Empfang

Alle veröffentlichten Fotos die heruntergeladen werden, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung veröffentlicht werden. Bei Nichtbeachtung behalten wir uns rechtliche Schritte vor!

red – 06.11.19

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook