Wer wird 58. Naheweinkönigin? – Großer Wahlabend am Samstag, 2. November

Laura Tullius aus Sommerloch, Rebecca Schramm aus Monzingen, Nina Schönbein aus Bad Münster am Stein-Ebernburg Bildquelle: Weinland Nahe e.V./ gabelfrau.de

ANZEIGE:

REGION. Die Spannung steigt! Am kommenden Samstag,2. November findet im Kurhaus die 58. Wahl der Naheweinkönigin statt. Die Nachfolge von Angelina Vogt möchten Rebecca Schramm, Nina Schönbein und Laura Tullius werden.

Wie in den letzten Jahren findet auch in diesem Jahr im Anschluss nach der Krönung eine große Weinparty im Nebensaal des Kursaals statt. Für die musikalische Unterhaltung wird ein D.J. sorgen.
Neben den Jurymitgliedern darf auch wieder Publikum bei der Wahl mitwählen, wenn Sie die richtige Farbe auf der Eintrittskarte haben.

ANZEIGE:

Vorstellung der Kandidatinnen!

Nina Schönbein (23) aus Bad Münster am Stein/Ebernburg.
Winzerin und Studentin für Weinbau und Önologie.

Nina Schönbein

Ich möchte Weinkönigin werden, weil es eine große Chance ist über mich selbst hinauszuwachsen. Außerdem könnte ich mir nichts Schöneres vorstellen, als mit zwei wunderbaren Majestäten unsere Region und unsere Winzer zu repräsentieren.

Mein schönstes Weinerlebnis: Es gibt so viele schöne Momente, die ich jetzt aufzählen könnte. Jedoch gibt es kein schöneres Gefühl für einen weinverliebten Menschen wie mich als nach einem Jahr voller Arbeit den selbst kreierten Wein zu probieren.
Auch Weinfeste und Sommernächte, in denen man mit seinen Liebsten und einem Glas Wein zusammensitzt, gehören zu meinen schönsten Weinmomenten.

Rebecca Schramm (30), aus Monzingen.
Hauswirtschaftliche Betriebsleiterin,
seit August 2018 Auszubildende zur Winzerin

Rebecca Schramm

Ich möchte Naheweinkönigin werden, weil es einfach schön ist über Wein zu reden und sich auszutauschen. Ich möchte unseren Wein und unsere Region fördern und in Deutschland und der Welt bekannter machen. Nahewein ist für mich nicht nur Beruf, sondern auch Leidenschaft und Heimat.

Mein schönstes Weinerlebnis: Als Kind war es das Größte für mich bei Papa auf dem Schoß den Traktor lenken zu dürfen. Die jährliche sensorische Abschlusskontrolle vor dem Abfüllen. Als ich mit meiner besten Freundin auf ihrer Hochzeit angestoßen habe.

Laura Tullius (23), aus Sommerloch.
Schulbildung: B. SC. Hochschule Geisenheim

Laura Tullius

Ich möchte Naheweinkönigin werden, weil es eine wundervolle Aufgabe ist das Anbaugebiet Nahe vertreten zu dürfen. Ich liebe es mit den Menschen über verschiedene Weine zu diskutieren und zu sprechen. Generell bin ich ein sehr offener und kontaktfreudiger Mensch und freue mich schon darauf viele neue und interessante Menschen kennenlernen zu dürfen.

Mein schönstes Weinerlebnis: Bei uns in Sommerloch, wenn man ganz oben auf der Steinrossel sitzt, mit Freunden, den Blick aufs Tal. Bei einem schönen kühlen Wein den Sonnenuntergang genießen. Das ist einer meiner schönsten Weinerlebnisse.

ANZEIGE:

Nahe News vor Ort

Wir werden aktuell über den Wahlausgang berichten. Nach jetzigem Stand soll die Krönung gegen 21 Uhr stattfinden. Wir werden das Ergebnis als Eilmeldung auf www.nahe-news verkünden.

Ein großes Fotoalbum zum Wahlabend gibt es am Sonntag bei Nahe News!

pdw/red – 30.10.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook