Lina ist die 1 000. Geburt für das Jahr 2019 im Diakonie Krankenhaus

Oberärztin Dr. Susanne Kother-Groh, Andreas Müller und Nadine Müller-Grätz mit Lina, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Mareike Rösner und Hebamme Nadine Gewehr-Schütz (v.li.)

BAD KREUZNACH. Ankunft: Dienstag, 10:39 Uhr, im Diakonie Krankenhaus: Lina Müller, 3340 Gramm schwer und vom Scheitel bis zur Sohle stolze 49 Zentimeter lang, kam am Dienstag per Kaiserschnitt zur Welt.

ANZEIGE:


Es war die 1000. Geburt, die dort in diesem Jahr stattfand. Die stolzen Eltern, Nadine Müller-Grätz und Andreas Müller, sind sehr glücklich bereits ihr zweites Kind im Arm halten zu können. Nach den positiven Erfahrungen bei der Geburt ihres ersten Kindes Finn vor drei Jahren stand fest, dass sie wieder zur Entbindung ins Diakonie Krankenhaus kommen. Die Familie wohnt mittlerweile 60 Kilometer von Bad Kreuznach entfernt, nahm aber gerne den längeren Weg zur Entbindung auf sich, obwohl es auch eine wohnortnahe Entbindungsklinik gegeben hätte.

ANZEIGE:


„Lina ist zwar die 1000. Geburt, aber die Zahl der 2019 bisher geborenen Kinder im Diakonie Krankenhaus ist aufgrund von Mehrlingsgeburten mit 1036 merklich größer. Und die nächste Drillingsgeburt hat sich bereits angekündigt“, teilte die Diakonie am Nachmittag mit.

red – 09.10.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook