Verkehrsbehinderungen durch Bau eines Kreisel im Langenlonsheimer Gewerbegebiet

LANGENLONSHEIM. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Bad Kreuznach teilt mit, dass ab Montag, dem 12. August mit dem Umbau des Knotenpunktes B 48 / L 242 in einen Kreisverkehrsplatz beim Gewerbegebiet Langenlonsheim begonnen wird. Die Gesamtlänge beträgt circa 200 Meter.
Für die Bauarbeiten werden die B 48 sowie die L 242 für den Durchgangsverkehr abschnittsweise voll- bzw. teilgesperrt und der Verkehr mittels Lichtzeichenanlage geregelt. Ein Behelfskreisverkehrsplatz wird eingerichtet.

ANZEIGE:


Die vorhandene Querungshilfe des Radweges wird im Einmündungsbereich „An den Nahewiesen“ / B48 für die Dauer der Baumaßnahme zurückgebaut. Der Nahe-Radweg zwischen Bretzenheim und Gensingen wird gesperrt und teilweise parallel zur B 48 und durch das Gewerbegebiet umgeleitet.

Nach Fertigstellung des Kreisverkehrsplatzes B 48 / L 242 werden bereichsweise Instandsetzungsarbeiten im Zuge der B 48 innerhalb des Industriegebietes Langenlonsheim durchgeführt. Diese Arbeiten werden in Teilabschnitten jeweils halbseitig ausgeführt.

ANZEIGE:


Die Gesamtkosten der Baumaßnahme belaufen sich auf rund 1 Million Euro. Die Gesamtmaßnahme wird voraussichtlich bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.
Der LBM Bad Kreuznach bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger um Verständnis für die zu erwartenden Beeinträchtigungen sowie um

red – 09.08.19

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook