Gruppe für trauernde Eltern im Juli um zwei Wochen verschoben

BAD KREUZNACH. Die Gruppe für Eltern, die um ihr Kind trauern, trifft sich im Juli zwei Wochen später als gewohnt: Das zweimonatliche Treffen im Bad Kreuznacher Gruppenraum des Christlich Ambulanten Hospizdienstes (Bahnstraße 24) findet also erst am Freitag, 26. Juli, von 18:30 bis 20:30 Uhr statt.

ANZEIGE:


Die Gruppe steht allen Eltern offen, die ein Kind verloren haben – ganz unabhängig davon, in welchem Alter es verstorben ist. Die beiden Gruppenleiterinnen Lena Schmitt und Lilo Mayer sind ausgebildete Trauerbegleiterinnen mit langjähriger Erfahrung. Selbstverständlich heißen sie auch kurzentschlossene Besucherinnen und Besucher sehr herzlich willkommen – Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Infos zu den kostenfreien Gruppentreffen im Zweimonats-Rhythmus gibt es im Sekretariat der Caritas-Familienbildungsstätte, Telefon: 0671/83828-40; E-Mail: FBS@caritas-rhn.de.

red – 09.07.19

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook