Selbstentzündung ist Brandursache für Großbrand auf der Mülldeponie

REIBERTSBACH. Am Sonntag, 30. Juni, kam es erneut zu einem Brandgeschehen auf dem Betriebsgelände des Abfallwirtschaftszentrum Reibertsbach.

ANZEIGE:


Nach bisherigem Erkenntnisstand war hiervon eine Abfalllagerfläche von circa 30 x 30 Metern betroffen. Die Löscharbeiten der eingesetzten Feuerwehren dauerten bis in die Morgenstunden des 2. Juli an.


Die in der Folge durchgeführten Ermittlungen von Brandermittlern der Kriminalinspektion Idar-Oberstein erbrachten bislang keine Hinweise auf eine potentielle Einwirkung Dritter. Als wahrscheinliche Brandursache wird daher eine neuerliche Selbstentzündung aufgrund der anhaltend hohen Außentemperaturen verbunden mit starker Sonneneinstrahlung erachtet.

ANZEIGE:

red – 02.07.19

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook