Ortsbürgermeister Heinz Bergmann gab das Amt an Gustav Kühnle weiter

Nach 20 Jahren gab Heinz Bergmann (mi.) das Ortsbürgermeisteramt an Gustav Kühnle (li.) weiter.

FREI-LAUBERSHEIM. Eine Ära ist zu Ende gegangen. Am gestrigen Dienstag übergab Ortsbürgermeister Heinz Bergmann sein Amt an Gustav Kühnle (Bürgerliste). Kühnle setzte sich bei der Wahl am 26. Mai gegen Steffen Zorn durch.

ANZEIGE:

Bergmann war 20 Jahre Ortsbürgermeister gewesen. In seiner Abschiedsrede bedankte er sich für die gute Zusammenarbeit mit den Ratsmitgliedern in den letzten Jahren. Ein Dank zollte er auch den neuen Ratsmitgliedern, die sich für das Ratsmandat beworben haben. Er gab ihnen den Ratschlag, dass die Arbeit im Rat immer mit Einschränkungen verbunden ist, und man zum Wohle der Gemeinde tätig ist. „Der Gegenüber im Rat ist nicht Gegner, sondern man sollte ihn achten und respektieren. Wichtig ist es, dass man die Entscheidungen für die Ortsgemeinde trifft und nicht für die Partei.

Bevor Bergmann seinen Nachfolger offiziell zum Ortsbürgermeister ernannte, verabschiedete er die ehemaligen Ratsmitglieder Bernd Machemer, Jürgen Petry und Jürgen Bottländer.

Der neue Ortsbürgermeister Kühnle, der bereits seit 20 Jahren im Gemeinderat war, gab bei seiner kleinen Antrittsrede zu, dass sein Herzschlag sehr heftig ist. „Ich habe hier große Aufgaben zu bewältigen“, so Kühnle.

ANZEIGE:

Zum ersten Beigeordneten wählten die Ratsmitglieder Regina Gerten (CDU). Als weitere Beigeordnete wurden Jürgen Schmitt (Freie Wählergruppe Rusinsky) und Klaus Kirchner (SPD) gewählt.

pdw – 26.06.19

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook