Für den guten Zweck: LOTTO-Elf am 28. Mai mit vielen Stars in Langenlonsheim

LANGENLONSHEIM. Am Dienstag, dem 28. Mai, tritt die Fußball-Prominentenmannschaft LOTTO-Elf um 19 Uhr unter anderem mit Weltmeister Guido Buchwald, Europameister Stefan Kuntz sowie TV-Showmaster Guido Cantz gegen eine Ü40-Auswahlmannschaft des TSV Langenlonsheim-Laubenheim an. Der Erlös kommt dem Aktionsbündnis „Ein Euro für Kevin“ und dem „Förderverein Lützelsoon der „Soonwaldstiftung“ zugute. Erwachsene zahlen 6 Euro Eintritt, Jugendliche 2 Euro.

ANZEIGE:


Seit 1999 schnürt die LOTTO-Elf auf unzähligen Sportplätzen in Rheinland-Pfalz die Fußballschuhe für den guten Zweck. Fußball spielen und helfen ist das, was die Lotto-Elf seit nun 20 Jahren immer wieder mit viel Erfolg praktiziert. So wird es auch 2019 sein: Von Boppard bis Otterberg oder von Montabaur bis Saarburg – die mit Weltmeistern, Olympiasiegern, Europameistern und Deutschen Meistern gespickte LOTTO-Elf gastiert in diesem Jahr in elf rheinland-pfälzischen Orten und schnürt für verschiedenste soziale Zwecke die Fußballstiefel.

Die Veranstalter stellen das Programm des Benefizspiels vor.

Anstoß für das Benefizspiel ist am 28. Mai um 19 Uhr auf der Sportanlage des TSV Langenlonsheim-Laubenheim. Dann empfängt die Ü40-Auswahl des TSV Langenlonsheim-Laubenheim die LOTTO-Elf unter der sportlichen Leitung von Europameister Hans-Peter Briegel und Edgar „Euro-Eddy“ Schmitt. Der Erlös kommt der Aktion „Ein Euro für Kevin“ und dem „Förderverein Lützelsoon“ zugute.

Spendenerlöse
Kevin Marcel Fernandes Russ (20) aus Bad Kreuznach wurde mit einem offenen Rücken und einem damit verbundenen Wasserkopf geboren. In seinem noch sehr jungen Alter musste er schon viele Operationen über sich ergehen lassen. 2010 mussten die Rückenmarksnerven komplett durchtrennt werden, seither ist Kevin an den Rollstuhl gefesselt. Doch allen gesundheitlichen Rückschlägen zum Trotz ist Kevin begeisterter Rollstuhl-Basketballer und ein sehr großer Fan des FC Bayern München.

ANZEIGE:


Der Förderverein Lützelsoon ist Mitglied im Dachverband „Deutsche Leukämie-Forschungshilfe“ (DLFH), zu der die Deutsche Kinderkrebsstiftung Bonn gehört. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, Familien, die durch die Krankheit ihres Kindes ein schweres Schicksal erleiden, helfend unter die Arme zu greifen, sei es finanziell oder mittelbar durch Unterstützung der behandelnden Kliniken und Krankenhäuser. Diese Hilfe kann auch mittelbar erfolgen, z. B. durch finanzielle Unterstützung von Kinderkrebszentren an Kliniken und Kranken-häusern zur Verbesserung der medizinischen Versorgung.

Guido Cantz und namhafte Spieler
In Langenlonsheim sind unter anderem die Fußball-Idole Guido Buchwald, Stefan Kuntz und TV-Star Guido Cantz am Ball für die gute Sache. Dazu gesellen sich namhafte Spieler wie Dimo Wache, Matthias Scherz oder Dariusz Wosz. Auf die sportliche Qualität achtet am Spielfeldrand Trainer Hans-Peter Briegel. „Wir wollen neben dem sozialen Hintergedanken auch attraktiven Fußball bieten“, belegt Briegel den sportlichen Ehrgeiz der LOTTO-Elf.

Mehr als ein Fußballspiel
Ein Spiel der LOTTO-Elf ist noch mehr als ein Spiel für den guten Zweck. Rund um die Begegnung sorgt ein umfangreiches Programm für viel Unterhaltung auf und neben dem Fußballplatz. Im Vorfeld des Benefizspiels findet um 16.30 Uhr für Kinder und Jugendliche ein Schnuppertraining mit Ex-Nationalspieler Dariusz Wosz und dem Fußballweltmeister von 1974 Wolfgang Kleff statt. Des Weiteren wird ein Workshop „Rhythmische Sportgymnastik“ und Cheerleader-Training mit der Schauspielerin und Moderatorin Nika Krosny-Wosz angeboten.

Fans und Zuschauer haben zudem die Chance auf Autogramme ihrer Idole, gemeinsamen Fotos und bei einer Tombola auf hochwertige Preise. Diese und mehr Programmpunkte sorgen für ein unbeschwertes Event im Dienst der guten Sache. „Ein Spiel der LOTTO-Elf ist ein Ereignis für die ganze Gemeinde, denn rund um das Benefizspiel stellen die ausrichtenden Vereine zusammen mit LOTTO Rheinland-Pfalz ein buntes Fest auf die Beine“, erklärt LOTTO-Geschäftsführer Jürgen Häfner.

Fast 2,4 Millionen Euro eingespielt
Seit ihrer Gründung im Jahr 1999 kickt die LOTTO-Elf für karitative Zwecke und kann eine großartige Bilanz vorweisen: 2.378.013,67 Euro für soziale Initiativen und Projekte, 229 Spiele sowie unzählige Traumtore. „Seit 20 Jahren gibt es diese einzigartige Fußballmannschaft, die wie kaum ein anderes Projekt von LOTTO Rheinland-Pfalz das Leitbild unseres Unternehmens verkörpert“, zeigte sich LOTTO-Geschäftsführer Jürgen Häfner sichtlich stolz: „Wir sind die Glücksschmiede, die sich auf die Säulen sozial, sportlich und sicher stützt. In diesem Bewusstsein hat dieses ganz besondere Team seit seiner Gründung im Jahr 1999 schon rund 2,4 Millionen Euro für gute Zwecke eingespielt.“

Das Spendenkonto lautet:
Lotto Rheinland-Pfalz Stiftung
Konto-Nummer: 00 00 33 51 33
BLZ der Sparkasse Koblenz: 570 501 20
IBAN: DE 75 5705 01200000 33 51 33
BIC: MALADE51KOB
VERMERK / BETREFF: „LOTTO-Elf in Langenlonsheim“

red – 24.05.19

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook