2 Studenten aus Rheinhessen entwickelten Weltenbummler-App für Neuseeland

Die Entwickler der Backpario-App: Pascal Nießner (li. 23, Informatik-Student) und Philipp Baumann (22, BWL-Student)

ANZEIGE:

REGION. Für alle langzeitreisenden Weltenbummler in Neuseeland (Backpacker) gibt es jetzt eine neue App zum Austausch von verschiedenen Reiseerfahrungen und Informationen oder Jobangeboten und Mitfahrgelegenheiten unter gleichgesinnten Backpackern. Der Name lautet: BACKPARIO und wurde von zwei jungen Männern aus Rheinhessen entwickelt und auf den Markt gebracht.

Pascal Nießner (23, Informatik-Student) und Philipp Baumann (22, BWL-Student) wohnen beide im Niersteiner Stadtteil Schwabsburg und sind seit zehn Jahren Freunde. Was Neuseeland zu bieten hat, das weiss Philipp Baumann. Denn für neun Monate lebte er in Neuseeland und lernte einiges kennen. Zu Beginn seines Aufenthaltes in Neuseeland hat Philipp Baumann nach einer „Backpackercommunity’’ gesucht, in der sich Reisende untereinander austauschen können.

ANZEIGE:


„Ich fand dutzende Facebookgruppen, die als Plattform genutzt werden. In diesen Gruppen wird tagtäglich nach Travelmates, Mitfahrgelegenheiten und Tipps gesucht.  Es werden Fotos, Videos und sämtliche Anfragen und Gesuche hochgeladen.

Diese Art der Vernetzung fand ich super – aber auch sehr unübersichtlich. Schnell musste ich feststellen, dass Informationen und Posts, die zu bestimmten Situationen und Bedürfnissen passen, schwer auffindbar sind. So entstand unsere Idee einer appbasierten Lösung“, erzählt Baumann im Nahe-News Gespräch.

Doch die Idee, eine eigene Neuseeland-App zu entwickeln, kam Baumann und Nießner bei einer gemeinsamen Thailand-Reise. Denn Baumann teilte seine Erfahrungen Pascal in Thailand mit. Kurz darauf saßen beide am Strand und machten ihre ersten Notizen.

„BACKPARIO ist unsere Vision einer übersichtlichen Plattform für Backpacker. Anhand deines Standortes und mithilfe verschiedener Kategorien filtert BACKPARIO Informationen und zeigt dir immer genau das, was du gerade brauchst – vom neuen Reisepartner, über den Job in einer Apfelplantage bis hin zum Van für deinen nächsten Trip“, freuen sich Nießner und Baumann über die eigene APP.

Die App BACKPARIO ist eine dynamische App, die ständig und fortlaufend durch die Posts seiner Nutzer aktualisiert wird. Dabei können Reiseerfahrungen, Tipps und jegliche Art von Informationen durch Texte, Fotos oder Videos weitergegeben, beziehungsweise geteilt werden.

ANZEIGE:


Die App enthält RTLI (Real Time Location Information). Das bedeutet, dass standortbezogene Echtzeit-Informationen zu Unterkunft, Verpflegung und Freizeitangeboten in Form von Text-, Bild und Videoeinträgen zur Verfügung stehen.

Aber auch standortbezogene Echtzeit-Informationen zu günstigen/kostenfreien Mitfahrgelegenheiten in Form von Text-, Bild und Videoeinträgen bietet die App, dank RTHI Real Time Hitchhikes. Auch Jobangebote in Form von Text-, Bild und Videoeinträgen stehen in Echtzeit bereit.

„Wir von Backpario waren selbst viel als Backpacker unterwegs und wissen daher, worauf es beim Reisen ankommt und was man häufig vermisst“, so Baumann und Nießner abschließend.

Infos über die App BACKPARIO

  • Erhalte Geheimtipps von anderen Backpackern, triff Reisepartner mit den gleichen Interessen oder verkaufe deinen Van, bevor du ihn in Auckland am Flughafen stehen lassen musst. Backpario ist die digitale Ergänzung zu deiner Reise und ermöglicht dir noch mehr Abenteuer.
  • Die Backpario-Community verbindet! Tritt in Kontakt mit dem Reisepartner für deinen nächsten Roadtrip oder verabrede dich spontan auf ein Bierchen!
  • Teile Reisetipps mit anderen Backpackern und entdecke Perlen abseits des Mainstreamtourismus!
  • Backpario verschafft dir Orientierung in deinem Reiseland. Ob es um Arbeitserlaubnis oder xyz geht: hier kannst du deine Fragen im Forum stellen.

Die App BACKPARIO ist im App Store und Google Play Store erhältlich!

pdw – 21.05.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook