Drei Verletzte: Fahrer versuchte mit Anhänger auf B41 zu wenden

IDAR-OBERSTEIN. Am heutigen Freitag befuhr ein 78-jähriger Mann mit seinem Pkw mit Anhänger gegen 10:15 Uhr die B 41 von Oberstein kommend in Richtung Kirn. Auf der in Fahrtrichtung zweispurig ausgebauten Fahrbahn beabsichtigte der Fahrer mit seinem Gespann zu wenden. Bei Einleitung des Fahrmanövers übersah er einen Lieferwagen, welcher sich in gleicher Fahrtrichtung auf der linken Fahrspur befand und dabei war, den Pkw mit Anhänger vorschriftsmäßig zu überholen. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Fahrer des Pkw erlitt leichte, dessen 51-jähriger Beifahrer schwere, jedoch nicht lebensgefährliche Verletzungen.

ANZEIGE:

Die 24-jährige Fahrerin des Lieferwagens zog sich leichte Verletzungen zu. Beide Fahrzeuge einschließlich Anhänger wurden stark beschädigt und waren nicht mehr fahrbereit, so dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Höhe des Sachschadens wird auf circa 15 000 Euro geschätzt. Der Teilabschnitt der B 41 zwischen den Gewerbegebieten Nahbollenbach und Weierbach war für circa zwei Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Zwecks Säuberung und Beschilderung der Fahrbahn kam die Straßenmeisterei Kirn vor Ort zum Einsatz.

red – 05.04.19

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook