Rhythmische Sportgymnastik des VfL 1848 in Frankfurt erfolgreich

BAD KREUZNACH. Mitte Februar fand in Frankfurt am Main das zweite Internationale Valentins Turnier der rhythmischen Sportgymnastik statt. Das Teilnehmerfeld bestand aus Sportlerinnen aus sechs Nationen (Deutschland, Polen, Luxemburg, Ungarn, Schweiz, Ukraine und Russland), die in ihren jeweiligen Altersklassen die Übungen auf den Wettkampfteppich brachten.

ANZEIGE:


Für den VfL 1848 Bad Kreuznach e.V., der 2018 in der rhythmischen Sportgymnastik auch eine Leistungsgruppe für den Wettkampfbetrieb eröffnet hat, waren Sophia Onofrei (Alterklasse 2013) sowie Julia Knoll in der Altersklasse 2011 am Start. Betreut wurden beide von der VfL Trainerin Irina Soroka.

Sophia, die erst vor fünf Monaten mit dem Training im VfL begonnen hat, konnte sich in ihrer Altersklasse in einem insgesamt 20-köpfigen Teilnehmerfeld durchsetzen und mit ihrer Übung einen hervorragenden 3. Platz sichern. Auch Julia hatte mit einem 3. Platz in ihrer Altersklasse eine ausgezeichnete Platzierung vorzuweisen. Sie musste sogar gegen 60 Sportlerinnen bestehen. „Sophia und Julia haben beide eine tolle Leistung gezeigt und mich als Trainerin besonders stolz gemacht“, so Irina Soroka nach dem Turnier.

red – 11.03.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook