FWG wählt Kandidaten und setzt auf Gensinger Themen

GENSINGEN. Bei der letzten Mitgliederversammlung der Freien Wählergruppe (FWG) Gensingen standen die Kommunalwahlen 2019 im Mittelpunkt. Im Rathaus wurden die Kandidaten für die Wahl zum Gensinger Gemeinderat bestimmt.

ANZEIGE:


Die Liste wird angeführt von Armin Brendel, Sascha Kronebach, Michael Bölter, Klaus Walldorf, Corinna Gundlich und Martin Bordt. Es folgen Corinna Brendel, Hans Werner Kreuzner, Martin Schneider, Serhat Arslan und Bastian Lutz.

„Gemeinsam für Gensingen“
Die Themen für das Wahlprogramm stehen auch schon fest. Hierzu möchten die Freien Wähler an drei Themenabenden (Sicheres Gensingen am 19. März, Näher an der Nahe am 16. April, Essbares Gensingen am 21. Mai) mit allen Interessierten ins Gespräch kommen und vorstellen, wie man die Gemeinde zukunftsfähig machen könnte. „Getreu unserem Motto „Gemeinsam für Gensingen“ wollen wir unseren FWG-Freunden und allen Gensingern einen Mehrwert bieten. Es soll an den Themenabenden nicht um Politik gehen, sondern um uns, um uns Gensinger“, erklärt der Vorsitzende Sascha Kronebach.

Neue Internetseite
Die FWG Gensingen wird zur Wahl des Gemeinderates am 26. Mai 2019 wieder bürgernah, sachbezogen und unabhängig antreten. Diese Schlagworte, die Kandidaten und vieles mehr werden auf der neuen Homepage www.fwg-gensingen.de beschrieben, die kürzlich online gegangen ist und nun zusammen mit der Facebook-Seite der FWG sukzessive mit Inhalten gefüllt wird.

red – 07.03.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook