13 000 Narren feierten im Bad Kreuznacher Narrenkäfig

BAD KREUZNACH. Es war wieder eine schöne Party im Bad Kreuznacher Narrenkäfig. Circa 13 000 Personen feierten bis 20 Uhr auf dem Kornmarkt und in der Roßstraße. Dazu trug auch sicherlich das Wetter bei. Natürlich bleiben der überhöhte Alkoholgenuss und Streitigkeiten nicht aus, doch die Rettungskräfte sprachen von keinen großen Zwischenfällen. Die Zusammenarbeit zwischen DRK, Polizei und privaten Rettungsdienst funktionierte einwandfrei.

ANZEIGE:


Auch Oberbürgerneisterin Dr. Heike Kaster Meurer zeigte sich zufrieden mit dem Ablauf. „Ich sage der Kreiznacher Narrefahrt ein großes Danke im Namen der Stadt. Ihr legt bei dem ehrenamtlichen Einsatz ja drauf. Aber der Altweiberdonnerstag und der Narrenzug sind für unsere Stadt so ungemein wichtig“, so die OB am Donnerstag.

Allerdings wäre es für teilnehmenden Vereine auf dem Kornmarkt viel einfacher, wenn die Verkaufsstände bis zum Samstag dort stehen bleiben könnten. Doch dies ist nicht möglich, weil der Wochenmarkt am Freitag nach der Altweiberfastnacht auf dem Kornmarkt stattfindet. Hier sollte sich die Stadt mit den Wochenmarktbeschickern zusammensetzen, eventuell für einen Tag im Jahr den Markt an die Pauluskirche zu verlegen.

Fotoalbum zum Narrenkäfig

Alle veröffentlichten Fotos die heruntergeladen werden, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung veröffentlicht werden. Bei Nichtbeachtung behalten wir uns rechtliche Schritte vor!

pdw – 01.03.19

DIESE MELDUNG WURDE IHNEN PRÄSENTIERT VON:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook