Informationsabend zum Thema “Demenz”

KREIS BAD KREUZNACH. Seit fünf Jahren werden im Rahmen des Projektes “Auf dem Weg zum demenzfreundlichen Landkreis” immer wieder Veranstaltungen und Informationen zum Thema Demenz angeboten. Das Projekt wurde 2014 vom Infobüro Demenz der Franziskanerbrüder vom Heiligen Kreuz, dem Netzwerk Demenz Region Bad Kreuznach und der Schwerpunktstelle Demenz in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Bad Kreuznach ins Leben gerufen.

Am 20. Februar, um 19 Uhr findet ein weiterer Informationsabend zum Thema “Demenz” mit Andre Hennig (Diplom-Pflegewirt (FH), Pädagoge, Coach) im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde in Langenionsheim statt.

ANZEIGE:


Bei Demenz denken wir in erster Linie an Erinnerungsverlust, Vergesslichkeit, Verwirrtheit. Doch ganz so einfach ist das Krankheitsbild nicht erklärt. Es gibt nicht “die Demenz”, “den Verlauf” oder “den richtigen Umgang”. Im Gegenteil: Es gibt unterschiedliche Formen, Verläufe und herausfordernde Alltagssituationen. Jedoch haben sie eines gemeinsam:  Die Welt der Betroffenen verrückt auf eine für uns nicht nachvollziehbare Art und Weise. Doch was hilft Menschen mit Demenz tatsächlich? Wie können wir Menschen mit Demenz auf ihrer persönlichen Reise begleiten? Und welche Hilfen müssen Angehörige, Freunde etc. in Betracht ziehen, um sich selbst nicht auf dieser Reise zu verlieren?
Hennig wird an diesem Abend auf diese und andere Inhalte eingehen. Soweit der Rahmen es zulässt, geht er auch auf Fragen aus dem Kreis der Zuhörenden ein.
Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an lrini Langensiepen, Infobüro Demenz: Tel.:  0671-372-1304.

red – 07.02.19

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook