Bunte Musicalshow der Staudernheimer Bachschnooge

STAUDERNHEIM. Unter dem Motto „Schnooge im Musical – Wir sind on Stage“ führten die Bachschnooge am Samstag den närrischen Besuchern in der Turnhalle eine bunte und abwechslungsreiche Musicalshow auf.
Mit dem Musical „Das Phantom der Oper“ wurde der Musicalabend von Torsten Forney mit seiner angebeteten Christine Daaé (Nadine Forney) musikalisch eröffnet.
Als erster Büttenredner stand der Mainzer Jürgen Wissmann in seiner Paraderolle als Partymuffel auf der närrischen Bühne. Der stellvertretende Sitzungspräsident der Fernsehfastnacht „Mainz bleibt Mainz“ konnte einiges aus seinem Familienleben berichten.

ANZEIGE:

Eine gelungene Premiere auf der Schnoogebühne feierte die Tanzgruppe „Hamelin“ zu Beginn der Sitzung. Eine weitere erfolgreiche Premiere feierten im Anschluss die drei Fitnessgirls Sigrid Fett, Yvonne Hartmann und Kerstin Kaufmann. In ihrem Fitnesswahn turnten sie der Männerwelt dabei auf der Nase rum.
Nicht nur einen gesanglichen politischen Rundumschlag auf die Lokal- und Bundespolitik machten die Schnoogefänger, sondern auch die WM 2018 und die Trennung von Helene Fischer standen im Mittelpunkt ihrer Show.

Mit gekonnt eindeutig, zweideutigen Spitzen setzte der frischverliebte Jungschriftsteller Benni Oster treffsichere Pointen.
Ein gelungenes Gesangs- und Tanzbattle aus dem Musical „Greased Lightnin“ präsentierten nach der Pause gemeinsam die „Pink-Ladies“ (Damenelferrat) und die „Burger Palace Boys“ (Herrenelferrat).
Seine Sangeskarriere stellte Ur-Fastnachter Willi Lange gewohnt spektakulär und gewichtig dar.

Mit den Stimmungshits von Halli & Galli Entertainment sorgten Torsten Forney und Thomas Porth für viel Stimmung in der Musical Arena.

Eine Glanzleistung boten die zwei abgängigen alten Damen aus dem Sowwerummer Altenheim, Elvira Heißsporn (Alexander Hassinger) und ihre Freundin Elisabeth Mutlos (Erich Fett) mit ihrem Zwiegespräch. Sie sorgten für zahlreiche Tränen in den Augen bei den Narren. Das Thema „Aladin“ war das Motto des Showtanzes der Gruppe „New Spirit“.

ANZEIGE:

Nichts zu lachen hatten die Männer beim Auftritt von Erika Bodtländer als „Es Marieche“. Eine tolle Leistung zeigte das Männerballett mit ihrem diesjährigen Tanz. Passen zum Thema Musicals führten sie verschiedene Musicals wie zum Beispiel „Sister Act“ und „Rocky“ auf.

Nach fünf Stunden ging eine gelungene Musicalshow zu Ende, die von einem gut aufgelegten Thorsten Forney präsentiert wurde. Nach elfjähriger Amtszeit als Sitzungspräsident verkündete Forney an diesem Abend, dass es die letzte Kampagne für ihn als Sitzungspräsident ist. Als Grund nannte er vor allem Zeitgründen.

 

Fotoalbum zur Sitzung der Staudernheimer Bachschnooge

Teil 1:

Teil 2:

Alle veröffentlichten Fotos die heruntergeladen werden, dürfen nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung veröffentlicht werden. Bei Nichtbeachtung behalten wir uns rechtliche Schritte vor!

pdw – 22.01.19

DIESE MELDUNG WURDE IHNEN PRÄSENTIERT VON:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook