Elf Binger Narren erhielten den Binger Fastnachtsorden 2019

Gruppenbild mit den Geehrten

BINGEN. Am Samstag haben elf verdiente Narren der elf Binger Karnevalvereine den Fastnachtsorden 2019 von Oberbürgermeister Thomas Feser empfangen.
Der OB lobte in seiner Rede die Binger Fastnacht: „Ob Kokolores, geschliffene, politisch-literarische Fastnacht, Musik, Show oder Tanz, die Bandbreite der Binger Fassenacht ist riesig. Sie ist Kultur, die Spaß macht“, so Feser.

ANZEIGE:

Ein großes Lob zollte Feser zum Abschluss der Ehrungen. „Bingen ist eine reiche Stadt. Sie hat zwar kein dickes Sparbuch wie unsere Nachbarstadt, aber die Menschen die hier zum Gemeinschaftsleben beitragen, sind ein großer Schatz. Elf davon durfte ich heute kennenlernen“, so der OB abschließend.

Ausgezeichnet wurden:

Jürgen Braun vom Binger Karnevalverein
Kerstin Fetz-Huyer vom DJK Bingen-Büdesheim
Jutta Hammer vom Gruber Narren-Club

ANZEIGE:

 

Irene Heinz-Kissinger von der Karnevalsgesellschaft Schwarze Elf
Jennifer Konrad vom Karnevalverein Sponsemer Stechert

 

 

Paul-Gerhard Petry vom TuS Bingen-Büdesheim

ANZEIGE:

 

Kerstin Schmitt-Jontzik vom Kempter Carneval Club
Anette Siegler von der Spielvereinigung Dietersheim
Jörg Winter vom Gaulsheimer Carneval Club
Georg Kneisch vom Carnevalverein Bingerbrück

 

Bei der Verleihung fehlte Manuela Huber vom Carneval Club Leddekepp.

pdw – 07.01.19

DIESE MELDUNG WURDE IHNEN PRÄSENTIERT VON:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook