Binger Narrenvereine starteten mit Flaggenhissung in neue Kampagne

BINGEN. Mit der traditionellen Flaggenhissung starteten die elf Binger Karnevalvereine am Samstag um kurz nach 11 Uhr in die neue Kampagne.Bevor die Flaggen gehisst wurden, begrüßte Klaus Dieter (Männi) Heil vom Gruber Narrenclub stellvertretend für alle elf Vereine die Narren und blickte auf das Jahr 2018 zurück.

“Männi” Heil.

Er stellte fest, dass der Stadtrat zahlreiche Böcke geschossen hatte. „Um diese alle aufzuzählen, dann würden wir noch heute Abend hier stehen“, so Heil.

ANZEIGE:


Er lud alle ein, in den kommenden Wochen die Sitzungen der Narrenvereine zu besuchen. „Glotzt nicht nur in die Kiste, kommt zu uns Narren, denn hier erfahrt ihr es live“, sagte er abschließend.

Zu den Klängen des Narrhallamarsches wurden im Anschluss die Fahnen gehisst. Nach der Flaggenhissung verlieh Oberbürgermeister Thomas Feser den Fastnachtsorden der Stadt Bingen im Kulturzentrum.

Ein ausführlicher Bericht dazu folgt am Montag.

 pdw – 06.01.19

DIESE MELDUNG WURDE IHNEN PRÄSENTIERT VON:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook