Auto am Schmittenstollen heruntergerutscht-Fahrer hatte 1.6 Promille

NIEDERHAUSEN. – Am Donnerstag, 27.12.2018, gegen 19:30 Uhr, beobachtete ein Zeuge, wie ein PKW in Nähe des Schmittenstollens einen Abhang “heruntergerutscht” sei. Am Unfallort wurde ein PKW (SUV) auf dem Dach liegend in einem Hang vorgefunden werden. Der bereits anwesende Rettungsdienst behandelte eine männliche Person.


ANZEIGE:

Bei dieser Person handelte es sich offensichtlich um den Fahrzeugführer. Der 27-jährige stand augenscheinlich unter deutlicher Alkoholeinwirkung. Ein Atemalkoholtest ergab 1, 61 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet. Der Führerschein und das Fahrzeug wurden beschlagnahmt. Zur Absicherung des Fahrzeuges im Hang waren die freiwilligen Feuerwehren aus Hallgarten, Hochstätten, Feilbingert und Duchroth mit insgesamt 42 Kräftenim Einsatz. Der Sachschaden wird auf circa 12.000 EUR geschätzt.