Landrätin freut sich über Erntekrone der Landjugend

KREIS KH. Im bereits dritten Jahr schmückte die Landjugend Nahe kürzlich das Foyer der Kreisverwaltung mit einer Erntekrone. Das Kunstwerk wird in den kommenden Wochen während der Öffnungszeiten zu bewundern sein.
In vielen Stunden wurde die Erntekrone in Handarbeit gebunden. Dabei umwickelte die Landjugend zunächst das dünne Drahtgestell mit Stroh, um anschließend das Gebilde mit kleinen, in feinster Handarbeit aus Ähren gebundenen Sträußchen zu schmücken. Die Ähren hierfür sammelte die Landjugend Nahe noch vor der Ernte und trocknete sie. Rund 50 Kilogramm bringt die Erntekrone auf die Waage. Die vier Bögen der Erntekrone stehen für Sorge, Hoffnung, Dank und Freude. Der untere Kranz symbolisiert die Zusammengehörigkeit.

ANZEIGE:


„Ich freue mich sehr, dass ihr auch in diesem Jahr wieder eine Erntekrone in die Kreisverwaltung gebracht habt“, sagte Landrätin Bettina Dickes. Eine sehr aktive Landjugend sei für sie ein deutliches Zeichen der Attraktivität unseres ländlichen Raums. „Mit eurer Verbundenheit zur Natur, zur Nachhaltigkeit und zu unserem Landkreis demonstriert ihr, wie schön und lebenswert es hier ist.“ Zugleich gratulierte die Landrätin zum immer weiter wachsenden Mitgliederstamm der Landjugend. Seit der Gründung vor einigen Jahren steigt die Zahl der Mitglieder jährlich weiter. Die aktuell 86 Mitglieder kommen dabei bei weitem nicht nur aus dem landwirtschaftlichen Bereich.

red – 25.10.18

DIESE MELDUNG WURDE IHNEN PRÄSENTIERT VON:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook