Aktuelle Polizeimeldungen aus der Region

Verhältnis mit Ehefrau? Ehemann und Sohn
schlagen auf Liebhaber ein.

KH. Am Sonntag, kam es um 13:18 Uhr, im Bereich der Josef-Knettel-Straße zu einer Körperverletzung. Zwei Männer im Alter von 47 und 18 Jahren (Vater und Sohn) schlugen und traten gemeinschaftlich auf einen 40-Jährigen Mann ein. Der Mann erlitt hierdurch erhebliche Verletzungen im Gesichtsbereich und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden Männern wurden durch die Polizei ermittelt und zwecks Durchführung von polizeilichen Anschlussmaßnahmen zur Polizeiinspektion Bad Kreuznach verbracht.

Gegen beide Männer wird nun ein Strafverfahren eröffnet. Als Hintergrund der Körperverletzung dürfte es sich um Beziehungsstreitigkeiten handeln. Offenbar hatte das Opfer ein Verhältnis mit der Ehefrau des 47-Jährigen Mannes.

Anzeige:

Kirmesunfall: Aus fahrender Gondel gesprungen

KIRN. Am Samstagabend, gegen 23.50 Uhr befuhr der 23-Jährige Geschädigte mit seinem Bekannten das Fahrgeschäft “Breakdancer” auf der Kirner Kerb. Bei ausdrehender Fahrt, also noch vor dem endgültigen Stillstand, öffnete der Geschädigte den Sicherheitsbügel und sprang aus der Gondel. Hierbei verletzte der sich am Unterschenkel und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Mehreren Zeugen folgend handelte es sich eindeutig um Eigenverschulden des Geschädigten.

Anzeige:

Mit 2,3 Promille Unfall gebaut und geflüchtet

RÜDESHEIM. Einem aufmerksamen Autofahrer fiel auf der Bundesstraße 41 ein VW auf, der äußerst unsicher gefahren wurde. Der PKW-Fahrer folgte dem Vorausfahrenden und konnte beobachten wie er in Schlangenlinien fuhr, von der Fahrbahn abkam und sogar einen Leitpfosten aus der Verankerung riss. Das Fahrzeug konnte dann auf der L236 zwischen Rüdesheim und Hüffelsheim von der Polizei gestoppt werden. Am Steuer saß die 55-Jährige Halterin des Autos. Sie war deutlich alkoholisiert, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,3 Promille. An dem PKW waren Unfallschäden, die von dem Leitpfosten stammten, erkennbar. Der Frau aus der Verbandsgemeinde Rüdesheim, wurde eine Blutprobe entnommen, ihr Führerschein wurde sichergestellt.

Anzeige:

Zwei Verletzte nach Schlägerei

ZOTZENHEIM. Die Polizei musste am frühen Sonntag Morgen gegen 3:24 Uhr zum Sportplatz ausrücken um eine Schlägerei mit fünf Beteiligten zu schlichten. Zwei junge Männer wurden durch Schläge und Tritte derart verletzt, dass sie in einem Krankenhaus versorgt werden mussten. Die drei Täter hingegen entfernten sich mit einem schwarzen Kleinwagen vom Tatort.

red – 13.08.18

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook