Viele Schutzengel beim Brand eines Mehrfamilienhauses

KH. Gegen 3.30 Uhr wurde der “Integrierten Leitstelle Feuerwehr und Rettungsdienst” ein Wohnhausbrand in der Jungstraße gemeldet. Beim Eintreffen der ersten Kräfte stand das Mehrfamilienhaus bereits in Flammen. Ein Vorgehen ins Gebäude war, aufgrund der Flammen und der starken Rauchgasentwicklung bereits nicht mehr möglich.

ANZEIGE:

Alle Anwohner konnten sich glücklicherweise aus dem Gebäude retten. Lediglich der 47-jährige Melder erlitt eine Rauchgasintoxikation und musste ärztlich behandelt werden. Nach ersten Erkenntnissen entfachte sich der Brand in einer Erdgeschosswohnung.

Von dort aus griff das Feuer dann auf das Obergeschoss über. Der Schaden am Gebäude dürfte nach ersten Schätzungen bei 350.000 Euro liegen.

ANZEIGE:

Zur Brandursache ist noch nichts bekannt. Der Brandort wurde versiegelt und beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in Richtung Brandstiftung übernommen.

red – 13.05.18

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook