Circus Krone begeisterte mit Evolution die Besucher

KH. Gestern Abend fand auf der Pfingstwiese die große Premierenvorstellung des Circus Krone statt. Das aktuelle Programm „Evolution“ begeisterte die Zuschauer in der dreistündigen Show vom Anfang bis zum Ende.
Die Besucher in Bad Kreuznach bekamen erstmals die Papageienshow mit Alesssio Fochesato zu sehen. Aber auch die größte Raubtiershow der Welt, mit 26 Tiger und Löwen und ihrem Dompteur, Martin Lacey jr. sorgten für Begeisterung.

ANZEIGE:


Viele hielten den Atem als Crazy Wilson seine todesmutige Akrobatik auf dem fliegenden Motorrad aufführte. Die Schutzengel machen bei ihm täglich Überstunden.
Aber auch bei den „Flying Zuniga“ stockte so manchem der Atem, als sie Salto Mortale am fliegenden Trapez aufführten.

Zirkusstadt

Die Bad Kreuznacher Pfingstwiese ist im Moment zu einer Zirkusstadt verwandelt. Über 200 Mitarbeiter, 100 Tiere sowie 200 Wohn-, Pack- und Gerätewagen sind im Moment auf der Pfingstwiese. Für den Hauptaufbau bleiben den Mitarbeitern in der Regel nur zwei Tage Zeit. Denn die letzten Vorstellengen enden immer montags und die Premierenvorstellung beginnen am Mittwoch. Vor ihrem Gastspiel in Bad Kreuznach war Circus Krone in Crailsheim.

ANZEIGE:


Die weiteren Vorstellungen am Donnerstag, Freitag und Samstag sind um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr. Am Sonntag um 14 Uhr und 18 Uhr. Die letzte Aufführung findet am Montag, 14. Mai um 15.30 Uhr statt. Karten gibt es unter 01805 / 247 287 (14 ct/min aus dem Festnetz, Mobilfunkpreise abweichend) oder täglich an der Zirkuskasse auf der Pfingstwiese.

Fotoalbum von der Premierenvorstellung am 9.Mai 2018

pdw – 10.05.18

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook