Mitarbeiter ziehen Mitte Mai in den DEHOGA-Neubau ein

Auf dem Boden wo jetzt Präsident Gereon Haumann und Dehoga-Geschäftsführerin Anna Roeren-Bergs stehen,kann bei Bedarf noch ein großer Versammlungsraum gebaut werden.

KH. Der Countdown läuft. Bald gehören die engen Arbeitsverhältnisse der Vergangenheit an. Zum 7. Mai werden die ersten DEHOGA-Mitarbeiter vom Brückes in das neue Gebäude in der John-F. Kennedy-Straße umziehen.

Der DEHOGA-Neubau in der John.F. Kennedy-Straße.

In der letzten Woche stellte der rheinland-pfälzische DEHOGA-Präsident, Gereon Haumann, die ersten fast fertigen Räumlichkeiten in einer „Baustellenbesichtigung“ vor.

ANZEIGE:


Die 30 Büros werden nicht nur der DEHOGA benutzen, sondern auch die kooperierende Anwaltskanzlei, Sozietät Bietmann, der verbandseigenen Betriebsberatung und von weiteren externen Mietern. Wenn jetzt alles nach Plan verläuft, werden Ende Mai 50 Menschen in dem Neubau arbeiten.
Im Gegensatz zum benachbarten Justizgebäude verfügt die DEHOGA über genügend Parkplätze. Neben einer Tiefgarage mit 36 Stellplätze gibt es auch noch 56 oberirdische Plätze.

Da die DEHOGA auch für Hotels zuständig ist, achtete man darauf, den Neubau in einem Hotelstil zu errichten. Die Zufahrt zum Gebäude erfolgt über ein Autorondell und einem Springbrunnen. Die Kosten belaufen sich genau wie geplant auf fünf Millionen Euro. „Darauf sind wir sehr stolz, dass die Kosten nicht gestiegen sind“, so Präsident Gereon Haumann.

Es läuft alles nach Plan:Anna Roeren Bergs, Gereon Haumann und Architekt Dr. Jürgen Jakobs.

Hinter dem Gebäude wird es auf dem Dach der Tiefgarage eine große Grünfläche geben. Darauf werden die große Eröffnungsparty und das Sommerfest, beides am 14. August gefeiert.
Bei Bedarf, könnte in einem weiteren Bauabschnitt auf dem Dach der Tiefgarage ein großer Versammlungssaal gebaut werden. In diesem könnten 400 Personen an Tischen und 800 Personen ohne Tische Platz finden.

ANZEIGE:


Zur Eröffnung wird der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister, Dr. Volker Wissing erwartet. Ministerpräsidentin, Malu Dreyer hat ihre Zusage für das Sommerfest dem DEHOGA mitgeteilt.
Der DEHOGA-Landesverband ist für insgesamt 13 500 Betriebe zuständig.

pdw – 16.04.18

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!
Aktuelle News erfahren Sie auch auf unserer Nahe-News-Fan-Seite bei Facebook