Zirkus kann bis erste Januarhälfte auf der Pfingstwiese bleiben

KH. Die Inhaberin des Zirkus, der auf dem Messegelände Pfingstwiese steht, bemüht sich darum, im Lauf der ersten Januarhälfte abzureisen. Daraufhin hat sich die Stadt bereit erklärt, die Zwangsandrohung aufzuheben. Das ist das Ergebnis eines Gespräches, das Stadtrechtsdirektorin Heiderose Häußermann mit der Inhaberin heute Morgen geführt hat. Die Stadtrechtsdirektorin leitete darüber hinaus die Telefonnummer der Besitzerin eines großen Geländes in einer rheinhessischen Gemeinde weiter, die eine Aufnahme des Zirkus angeboten hat.

ANZEIGE:

„Unsere Pfingstwiese ist für ein Zirkuswinterlager ganz und gar nicht geeignet. Die hygienischen Verhältnisse lassen das nicht zu, es fehlt die Infrastruktur“, so Heiderose Häußermann. Außerdem stehen tierschutzrechtliche Gründe entgegen, das teilte der Veterinär des Veterinäramts, der an diesem Gespräch teilgenommen hat, sehr deutlich mit.

red – 16.12.17

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von

Die Geschenkidee zu Weihnachten – SooNahe Beziehungskiste – Klick mich!

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!