Vorsicht Betrugsanrufe: Anrufe angeblicher Polizeibeamter

REGION. Am vergangenen Wochenende meldeten sich mehrere besorgte Bürger mit dem Hinweis bei der Polizei in Ingelheim, dass sie über die Telefonnummer 110 einen Anruf eines angeblichen Polizeibeamten hatten. Der Anrufer wollte vor Einbrechern warnen.

ANZEIGE:

Diese Anrufe sind Teil einer Betrugsstrategie, in deren Verlauf meist ältere Menschen in weiteren Telefonaten dazu bewegt werden Wertgegenstände und Bargeld zum eigenen Schutz an Polizeibeamte zu übergeben. Diese Täter agieren häufig aus Callcentern aus dem Ausland. Sie nutzen sogenannte “Call-ID-Spoofings” was die Anzeige einer frei wählbaren Nummer ermöglicht und so die Herkunft verschleiert.

Bei solchen Anrufen gilt folgendes zu beachten:

– Geben sie Unbekannten keine Auskünfte über Vermögensverhältnisse oder andere sensible Daten

– Öffnen sie unbekannten Personen nicht die Tür

– Ziehen sie eine Vertrauensperson hinzu

– Übergeben sie nie Geld oder Wertsachen an unbekannte Personen

– Informieren sie die örtliche Polizei von dem Anruf.

red – 18.09.17

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!