Autos beschädigt – Zwei Brüder warfen Steine auf die B41

KIRN / IDAR-OBERSTEIN. Mindestens drei Verkehrsteilnehmer erlitten Schäden an ihren Fahrzeugen als sie die B 41 am Samstag gegen 18 Uhr in Richtung Idar-Oberstein befuhren, da Unbekannte, die hinter einer Betonmauer kauerten, tennisballgroße Steine auf die Fahrbahn beziehungsweise gegen die Autos warfen.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurden viele weitere Steine auf der B 41 gefunden.

Spuren im Gebüsch führten zu dem Wohngebiet Danziger Straße in Kirn, wo im Rahmen der Ermittlungen zwei verdächtige Kinder ermittelt wurden.

Bei der Befragung gaben die 9 und 10 Jahre alten Brüder die Tat zu.

 

red – 16.07.17

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!