Kreppelkaffee wird im Golddorf immer beliebter

OBERHAUSEN / NAHE. Wenn es in der Gemeinde auch (noch) keine Prunksitzung gibt, so wurden die Bürger gestern beim Kreppelkaffee im Gemeindehaus närrisch unterhalten. Bis auf den letzten Platz war das Gemeindehaus gefüllt. Den Narren wurde von Michaela Christmann-Bott ein kurzweiliges närrisches Programm geboten.
Michaela Christmann-Bott war es auch, die als Protokollerin einen Rückblick über die Gemeinde machte. Natürlich durfte der Goldregen und die Krönung von Katharina Staab als Deutsche Weinkönigin nicht fehlen. Aber auch der zweimalige Stromausfall und das teilweise langsame Internet sprach sie an. Ein Lob zollte sie an die Ortschefin, Annelore Kuhn, für ihr geleistetes Engagement in der Gemeinde.

ANZEIGE:

Über ihr Beziehungsleben berichteten Sandra Ortmann (Hühnchen) und Monika Holzhäuser (Franz). Als sie kurzfristig bei einer Radiomorgengymnastik mitmachen wollten, und während des Kleidungswechsels die Gymnastik gegen das Vortragen eines Rezeptes von Moderatorin, Heike Beilmann getauscht wurde, war das Chaos perfekt.

Viel Chaos gab es scheinbar auch bei Hans Werner Klingenschmidt in der Bundeswehrzeit. Als Reservist berichtete über seine Zeit bei der Bundeswehr.
Top-Act des Nachmittags war Daniela Hermes aus Bretzenheim. Als Praktikantin von Jahrmarkts-Wahrsagerin Medusa plauderte sie aus dem Nähkästchen über ihre Kunden. Unter anderem betraten schon Julia Klöckner, Johann Lafer, Helene Fischer und Brad Pitt ihren kleinen Wohnwagen auf der Pfingstwiese.

Für die richtige Stimmung sorgte erstmals beim Kreppelkaffee D.J. Michael.

Fotoalbum zum Kreppelkaffee – Bitte KLICKEN

 

pdw – 08.02.18

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!