Nahe.Urlaubsmagazin 2018 erschienen

Großer Imageteil informiert über die Urlaubsmöglichkeiten vom Bostalsee bis Bingen am Rhein

REGION. Auf 84 Seiten präsentiert die Naheland-Touristik GmbH in diesem Jahr erstmals ein Nahe.Urlaubsmagazin. Der erste Teil informiert den potenziellen Urlaubsgast in einem großen Imageteil rund um die Urlaubsthemen Outdoor, Weingenuss, Kulinarik, Edelsteine und Wellness/Gesundheit. Tageangebote zu den Urlaubsthemen sowie ein Gastgeberverzeichnis schließen sich im zweiten Teil an. Aufmacher des Magazins ist der im September eröffnete Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg.
„Den redaktionellen Teil des bisherigen Katalogs erweitern, um das vielfältige Urlaubsangebot unserer Region für unsere definierten Zielgruppen noch großzügiger zu präsentieren“, war das Ziel für das Nahe.Urlaubsmagazin 2018, erläutert Ute Meinhard, Geschäftsführerin der Naheland-Touristik. Zu den Zielgruppen der Region gehören Vielseitige Aktive, Aktive Naturgenießer sowie Wandergäste.

ANZEIGE:

Das Titelbild ziert eine Aufnahme der Klosterruine Disibodenberg, dem bedeutendsten Wirkungsort Hildegard von Bingens. Auf drei Doppelseiten wird der neue Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg im Magazin präsentiert und ist zugleich roter Faden des Imageteils. „Es finden sich viele Anknüpfungspunkte zu den Urlaubsthemen unserer Region und dem Werk Hildegard von Bingens“, erläutert Ute Meinhard. Beispielsweise beschreibt Hildegard von Bingen in einem ihrer Werke die Wirkung von 26 Edelsteinen, welche die Besucher im Deutschen Mineralienmuseum Idar-Oberstein ansehen können. In der Rubrik „Kulinarik“ finden sich Informationen zu den lukullischen Erlebnissen der Region und den Hildegard von Bingen Produkten, die eigens fürs den Pilgerwanderweg kreiert wurden.
Unterschiedliche Darstellungsformen im Imageteil sorgen für ein abwechslungsreiches Lesevergnügen. So wird das Programm im Nationalpark Hunsrück-Hochwald in Form eines Blogauszugs vorgestellt, der Flowtrail Stromberg in einem Interview porträtiert. Urlaubsfeeling für zuhause verspricht das Rezept von den „Gefillde Klees“, einem der typischen regionalen Gerichte der Region.

Ebenfalls auf die chancenreichsten Zielgruppen abgestimmt sind die Tagesangebote im zweiten Teil des Urlaubsmagazins. Auf 16 Seiten präsentieren sich die Touristik-Partner mit ihren Angeboten. Das reicht von Natur- und Actionerlebnissen wie Lamatrekking, Rentier-Touren, Draisinen- und Segwaytouren bis hin zu Mitmachangeboten für Kinder und Familien. Auch Genuss- und Kulturliebhaber finden hier das für sie passende Angebot, darunter Stadtführungen in der Region und auch die vielfältigen Möglichkeiten den Hildegard von Bingen Pilgerwanderweg zu erkunden, werden hier präsentiert.

ANZEIGE:

Wie gut es sich in der Region nächtigen lässt, belegen die Gastgeberangebote im Magazin. Ergänzt wird das Magazin durch vielfältiges Bildmaterial, das die facettenreiche Landschaft der Nahe.Urlaubsregion widerspiegelt: dem Rotenfels, der höchsten Steilwand nördlich der Alpen, Weinland Nahe, imposanten Felsformationen und der Felsenkirche in Idar-Oberstein auf der Rückseite des Magazins.

Erhältlich ist das Nahe.Urlaubsmagazin bei der Naheland-Touristik GmbH sowie in Kürze bei den Tourist-Informationen und weiteren touristischen Partnern in der Region. Zudem wird das Magazin auf internationalen und nationalen Messen präsentiert und ist auch online unter www.naheland.net abrufbar.

red – 19.01.18

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen