Frau wurde zur Geisterfahrerin, weil das Navi sagte: Bitte wenden!

KH. Am Samstag, gegen 22:30 Uhr befuhr eine Streife der Bad Kreuznacher Polizei die B41, aus Richtung Bad Kreuznach kommend, in Richtung der A61. Hierbei fiel den Beamten auf der Gegenfahrbahn der vierspurigen Straße ein Auto auf, welcher den linken Fahrstreifen ebenfalls in Richtung der A61 befuhr. Die Streife schloss zu dem Auto auf und konnte die 46-Jährige ortsunkundige Fahrerin zum Anhalten und anschließenden Wenden bewegen. Die Frau wurde im Anschluss kontrolliert. Sie stand nicht unter Alkohol- oder Betäubungsmitteleinfluss.

ANZEIGE:

„Auf Nachfrage gab sie an, dass ihr Navigationsgerät sie zum Wenden aufgefordert habe. Sie sei dieser Aufforderung gefolgt. Zum Glück war kein anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet worden. Die Fahrerin erwartet ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro und ein einmonatiges Fahrverbot“, teilte die Polizei am Sonntag mit.

 

red – 14.01.18

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen