Hausbewohner stirbt bei Wohnhausbrand

NOHEN. Gegen 20 Uhr am gestrigen Montag meldete ein Anwohner eine starke Rauchentwicklung aus einem Einfamilienhaus. Die alarmierten Feuerwehren konnten im Rahmen der Brandbekämpfung einen Mann (24) aus der Wohnung bergen, der nach vergeblichen Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort verstarb.

ANZEIGE:

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Angaben zur Entstehung des Feuers können derzeit noch nicht gemacht werden. Ebenso können zum jetzigen Stand der Ermittlungen keine Angaben zur genauen Höhe des Sachschadens gemacht werden. Spezialisten der Polizei werden den Brandort begutachten.
Im Einsatz befanden sich insgesamt 95 Einsatzkräfte aus sieben Feuerwehren, die Polizei Birkenfeld sowie die Kriminalpolizei.

 red – 12.12.17