Narren der Weisse Fräck präsentierten ihre neue Orden

Erstmals wurde der neue Orden bei der Kampagneneröffnung vorgestellt.

KH. Mit dem Motto „Magisch und auch närrisch keck – verzaubern euch die Weisse Fräck“ starteten die Karnevalisten vom Hochstroßeck im Eintracht-Clubheim in die 5.Jahreszeit.

ANZEIGE:

Der neue Vorsitzende Lars Müller, sowie der neue Herrensitzungspräsident, Mike Pfaff, und die Damensitzungspräsidentin, Michaela Christmann-Bott, begrüßten die zahlreichen Mitglieder, sowie Freunde und Förderer. Erstmals wurde bei der Kampagneneröffnung auch die neuen Herren- und Damenorden persönlich vorgestellt.

Traditionell werden bei der Eröffnung auch langjährige Mitglieder geehrt.
Für 11-jährige Vereinstreue wurde Steffen Triquart geehrt. Seit 25 Jahren gehört Dieter Orzschig dem Verein an. Manfred Foller wurde für 33-Jahre Mitgliedschaft bei den Weisse Fräck ausgezeichnet.

Eine besondere Ehrung bekam Michael Förster. Nach 52 Jahren aktive Zeit als Hofsänger, trat er jetzt als Aktiver von der Bühne zurück. Für sein Engagement wurde er von der Hofsängerleitung zum Ehrenhofsänger ernannt.

Für das närrische Unterhaltungsprogramm sorgten unter anderem die Hofsänger, die Damenelf und der neunjährige Leon Wiedenhöft. Er begeisterte als auferstandenes Fastnachtsmaskottchen „Jockelche“ das Publikum.

Zitat aus dem Vortrag:

„Ich bin´s, es Jockelsche der Weisse Fräck. Jetzt bin ich do, lang war ich weg. War ingesperrt in äner Kist, Do froo ich mich: was soll der Mist? Nur weil´s bei Euch so Sitte ist?“

 

ANZEIGE:

Mit viel Applaus wurde der Jungnarr für seine Darbietung belohnt. Sicherlich wird er eines Tages auf der großen WF-Narrenbühne in der Jahnhalle stehen. Geschrieben wurde der Vortrag von Manfred Bührmann und gecoacht wurde er von Olaf Budde, dem ehemaligen Sitzungspräsidenten. Um den Nachwuchs muss man sich bei den Weisse Fräck keine Gedanken machen.

pdw / 12.11.17

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!