Ehemalige Deutsche Weinkönigin Nadine Poss wird Geschäftsführerin von Weinland Nahe

Nadine Poss (re.) wird neue Geschäftsführerin von Weinland-Nahe, und übernimmt das Amt von Hannah Leubner.

REGION. Nach 21 Monaten als Geschäftsführerin von Weinland Nahe wechselt die temperamentvolle Rheinländerin Hannah Leubner (35) zur Merxheimer Schneider Bau GmbH, wo sie sich in der Personal- und Marketingabteilung einbringen möchte. Zu Leubners Nachfolgerin berief der Vorstand der Gebietsweinwerbung einstimmig die 26-jährige Nadine Poss, die in Geisenheim Internationale Weinwirtschaft studiert und als Bachelor abgeschlossen hat. Zudem verfügt die Windesheimerin über wertvolle Erfahrungen als Naheweinkönigin der Jahre 2012/13 sowie als Deutsche Weinkönigin 2013/14. Der Wechsel wird zum 1. Dezember erfolgen.

„Wir haben 19 Bewerbungen bekommen und sechs Kandidaten zu persönlichen Gesprächen mit dem Vorstand eingeladen. Dabei hat sich Nadine Poss eindeutig gegen alle Mitbewerber durchgesetzt. Das wurde durch die einhellige Entscheidung des Vorstandes betätigt, die er im Keller der Nahewein-Vinothek gefasst hat“, teilte Weinland Nahe mit.
Hannah Leubner freut sich, dass Weinland Nahe eine so qualifizierte Nachfolgerin bekommt, mit der sie sich glänzend versteht.

Anzeige:

In ihrer Amtszeit hat Leubner in der Geschäftsstelle einige organisatorische Veränderungen eingeführt. Bei der Vorbereitung der Wahl der neuen Naheweinkönigin habe sie dafür gesorgt, dass die künftigen Majestäten intensiv auf ihr Amt vorbereitet wurden. „Das neue Trio versteht sich prima. Das wirkt sich positiv auf dessen Zusammenarbeit aus, und davon profitiert auch Weinland Nahe“, stellt Leubner fest. Königin und Prinzessinnen seien sehr wichtige Werbeträger und für den Nahewein unverzichtbar. Ihrem Geschäftsstellen-Team und dem Vorstand von Weinland Nahe dankt Leubner für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Nadine Poss wurde 2013 zur Deutschen Weinkönigin gewählt.

Nadine Poss stammt aus einem renommierten Weingut in Windesheim. Ihr zu Ehren wurde sogar ein Weinfest in den Weinbergen auf die Beine gestellt und dauerhaft etabliert. Ein Semester ihres Studiums hat sie in Argentinien absolviert. Von dort aus hat sie per Videokonferenz ihre mündliche Prüfung abgelegt. Nach dem Studium arbeitete sie im Weingut Braunstein am Neusiedler See (Burgenland, Österreich). Hier war sie bei der Lese, Produktion und Vermarktung aktiv. Ihre letzte Station machte sie in Franken, bevor sie zur Unterstützung im familiären Weingut an die Nahe zurückkehrte.

Anzeige:

Ihrer Vorgängerin zollt Poss großes Lob: Obwohl Hannah Leubner nicht aus der Weinbranche gekommen sei, hätte sie sich schnell zurechtgefunden und sei von allen, mit denen sie zu tun gehabt habe, in die Herzen geschlossen worden, sagte die neue Geschäftsführerin, die schon dreimal als Moderatorin der Wahl-Gala geglänzt hat. Poss freut sich schon auf die Zusammenarbeit mit dem Team und den Winzern.

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!