SWR Weinköniginnen-Check: Katharina Staab läuft auf Stelzen

Katharina Staab im Juli bei SWR-Dreharbeiten für die bevorstehende Wahl der Deutschen Weinkönigin.

REGION. Was hat sie, was die anderen nicht haben? Warum sollte die Nahe-Weinkönigin Katharina Staab als Siegerin aus der Wahl zur Deutschen Weinkönigin am 29. September hervorgehen? Von den insgesamt 13 Kandidatinnen nimmt die „SWR Landesschau Rheinland-Pfalz“ die sechs rheinland-pfälzischen Bewerberinnen genauer unter die Lupe. Vom 15. bis 22. September ab 18.45 Uhr macht die Landesschau den Weinköniginnen-Check, prüft was die Gebietsweinköniginnen abseits des Weinwissens alles können und ob diese „das gewisse Etwas“ haben, das sie zur Deutschen Weinhoheit qualifiziert.

ANZEIGE:

Die aus Oberhausen an der Nahe stammende Katharina Staab ist am 22.September in der „Landesschau“ zu sehen. Die Winzertochter arbeitet nach dem erfolgreichen Master in BWL in einem Mainzer Wein-Online Handel. Das Amt der Deutschen Weinkönigin reizt sie trotzdem sehr.
Im Weinköniginnen-Check fordert die „Landesschau“ sie gleich dreifach heraus.
Wird Katharina Staab als Halbmarathon-Läuferin auch beim Stelzenlaufen überzeugen? Kann sie als Weltenbummlerin ihre Kenntnisse in alten Handwerksgeräten beweisen und wird sie als talentierte Hobbyfotografin drei außergewöhnliche Aufnahmen von ihrer Heimatgemeinde Oberhausen schießen können? Der Weinköniginnen-Check wird es zeigen.

red – 13.09.17

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!