20 000 Euro Schaden – LKW-Fahrer nach Unfall geflüchtet

BIRKENFELD. Am Dienstag, 12. September, kam es gegen 15:20 Uhr zu einem Verkehrsunfall bei dem ein Gesamtschaden von 20.000 Euro entstand. Eine 63-Jährige PKW-Fahrerin aus dem Landkreis Birkenfeld befuhr die vorfahrtsberechtigte Ausfahrt der B 41 um im weiteren Verlauf auf die L 167 Richtung Innenstadt Birkenfeld zu fahren. Als sie sich unmittelbar auf der L167 befand, kam von links mit hoher Geschwindigkeit ein LKW und kollidierte seitlich mit dem PKW. Dabei verlor die Fahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen die Ortstafel Birkenfeld. Der unbekannte Unfallverursacher, der zuvor die Vorfahrt der PKW-Fahrerin missachtet hatte, entfernte sich anschließend mit seinem LKW von der Unfallstelle.

ANZEIGE:


Durch die unter Schock stehende Unfallbeteiligte und eine Zeugin konnten zum LKW nur wenige Hinweise gegeben werden. Es soll sich dabei um einen weißen LKW mit Kastenaufbau (7,5 t) gehandelt haben. Auf dessen rechter Seite, nur diese konnte von den Zeuginnen gesehen werden, befand sich eine großflächige bunte Werbung. Es ist zu vermuten, dass sich diese Werbung auch auf der linken Seite des LKW befindet.
Die Polizei Birkenfeld bittet um weitere sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Sachverhaltes unter der Telefonnummer 06782-9910.

red – 12.09.17

Diese Meldung wurde Ihnen präsentiert von:

Nahe-News Newsletter:

Möchten Sie keine aktuellen Nachrichten mehr verpassen, dann melden Sie sich einfach für den Newsletter an. Sie müssen nur einfach Ihre Mailadresse in das Feld am unteren Ende dieser Seite eintragen!